Denken Sie über eine Haartransplantation nach? Haben Sie vielleicht Angst vor diesem Eingriff? Haben Sie noch Fragen, oder möchten Sie, dass man Ihnen Mut macht? Dann schauen Sie sich dieses Video an! Im neuesten Teil unserer Serie werden Sie von unserem Experten über die Haartransplantation beraten. Sie erfahren, wie sich eine Transplantation auf Ihre Schmerzrezeptoren auswirkt und ob eine Haartransplantation das ganze Jahr über möglich ist oder nicht.

Patient: – Herr Doktor, ich hätte sehr gern wieder volles Haar, aber ich habe Angst vor dem Eingriff. Wie sehr tut das weh?

Arzt: – Diese Frage wird sehr oft gestellt. Der Eingriff wird unter lokaler Narkose durchgeführt, eine Vollnarkose ist nicht nötig. Die Ärzte in unserer Klinik verwenden zur Narkose die kleinste Spritze, die in Europa erhältlich ist, die Verabreichung zur Schmerzlinderung erfolgt stufenweise, so werden Sie, wenn Sie sich für unsere Klinik entscheiden, bei der Transplantation keine Schmerzen spüren, sogar die Narkose verläuft nahezu schmerzfrei.

Patient: – Kann es sein, dass ich für eine Haartransplantation schon zu kahl bin?

Arzt: – Bei einigen Männern kann es vorkommen, dass der kahle Bereich schon so weit ausgedehnt ist, dass im Entnahmebereich nicht genügend Grafts für eine dichte Haarmenge entnommen werden können. Dafür gibt es auch mehrere Lösungen. Es ist möglich, am vorderen Teil des Kopfes den Haaransatz (den Zielbereich/Bereich der Transplantation) nicht so weit nach vorne zu legen, oder die Haartransplantation wird in mehreren Schritten durchgeführt. Das ist die ideale Lösung, denn die Veränderung der Glatze vollzieht sich nicht so schnell, wenn die Haare Schritt für Schritt eingesetzt werden. Aber natürlich entscheiden wir immer mit dem Patienten gemeinsam über den Transplantationsbereich. Der Eingriff wird nur auf eine Weise durchgeführt, mit der Sie auch einverstanden sind.

Patient: – Wie oft können bei mir Haare transplantiert werden?

Arzt: – Eventuell können mehrere Transplantationen nötig sein. Das hängt immer davon ab, wie viele Grafts eingesetzt werden müssen, und auch davon, wie viele Grafts sicher im Donorbereich entnommen werden können. Wenn Sie den Eingriff in mehreren Schritten durchführen lassen möchten, ist das in der Regel möglich, aber zwischen zwei Eingriffen müssen 6-12 Monate liegen.

Patient: – Muss die Transplantation in einer bestimmten Jahreszeit, im Herbst durchgeführt werden?

Arzt: – Die Haartransplantation wird bei angenehm kühlen Temperaturen durchgeführt. In unserer Klinik halten Sie sich während und nach der Transplantation in kühler Umgebung auf, Sie können den Eingriff also gern im Frühling oder im Sommer machen lassen, es ist absolut sicher. Die Räume sind klimatisiert, die Eingriffe werden bei idealen Temperaturen durchgeführt. Wir erwarten unsere Patienten in jeder Jahreszeit.

Sie möchten einen Beratungs-/Behandlungs-Termin vereinbaren oder ein unverbindliches Preisangebot erhalten?

Lassen Sie Ihren Traum wahr werden. Mithilfe modernster Technologie, gut ausgebildeter Ärzte und eines individuellen Beratungsgesprächs bieten wir Ihnen professionelle Behandlungen.

Fotos der Kopfhaut hochladen (max. 5 Fotos, max. 5 MB/Foto)

Um Ihnen eine möglichst genaue Preisauskunft geben zu können benötigen wir Fotos Ihrer Kopfhaut, die die Stellen zeigen wo die Haare eingesetzt werden sollen. Die Fotos sollten ungefähr so wie unsere Fotobeispiele aufgenommen werden.

Bitte informieren Sie uns in dem Feld „Fragen & Anmerkungen“ darüber, in welchen Bereichen der Kopfhaut Sie sich dichtere Haare wünschen.

Diese Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.