Haben Sie eine Haartransplantation hinter sich? Oder möchten Sie sich erst jetzt dazu entschließen, haben aber bereits Fragen zu der Zeit danach? In dieser Folge der Animationsserie der PROHAARKLINIK für Haartransplantation erhalten Sie Informationen über das Waschen und Färben der Haare nach der Haartransplantation und außerdem darüber, wann Sie ins Solarium gehen und wieder eine Mütze bzw. einen Fahrrad-/Motorradhelm aufsetzen dürfen. Schauen Sie sich auch unsere nächste Folge an!

Arzt: Ich hoffe, Sie haben sich bei uns während der Haartransplantation wohl gefühlt. Haben Sie Fragen zum Heilungsprozess?

Patient: – Ja, ich hätte gerne gewusst, wann ich meine Haare nach der Haartransplantation zum ersten Mal wieder färben kann?
Arzt: – Mit dem Färben müssen Sie mindestens 2 Wochen warten. Wenn Sie eine natürliche Farbe auftragen möchten, dann können Sie es nach 2 Wochen tun. Vor dem Färben erkundigen Sie sich auf jeden Fall bei Ihrer Friseuse, mit welchen Haarfarben sie arbeitet. Wenn die Farbe nämlich viele Chemikalien enthält, dann sollten Sie länger, mindestens einen Monat, warten.

Patient: – Wann kann ich frühestens zum Friseur gehen?
Arzt: – Sie können zwar schon nach einer Woche zum Friseur gehen, wenn Sie Ihr Haar nachschneiden lassen möchten, aber da Ihre Haare vor der Haartransplantation kurz geschnitten wurden, wird es eigentlich nicht notwendig sein. Wir empfehlen, erst dann zum Friseur zu gehen, wenn es wieder notwendig ist, aber nicht früher als 7-10 Tage. Diese Zeit hängt auch von der Genesung ab. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Haut geheilt ist, dann können Sie bereits am 7. Tag zum Friseur, es kann aber sein, dass Sie sogar 10 Tage warten müssen, das ist ganz individuell.

Patient: – Wann kann ich ins Solarium gehen?
Arzt: – Auch mit dem Solarium sollten Sie mindestens zwei Wochen warten. Das ist natürlich individuell unterschiedlich, wer wie viel Minuten im Solarium verbringt, aber legen Sie, während Sie sich bräunen lassen, nach Möglichkeit ein Tuch über den Kopf, damit auf Ihrer Haut kein Sonnenbrand entsteht. In diesem Bereich kann die Haut nämlich bedeutend empfindlicher sein und dadurch früher zu Sonnenbrand neigen, was den implantierten Grafts nicht gut tut.

Patient: – Wann kann ich eine Mütze oder eine Fahrradhelm tragen?
Arzt: – Eine leichte, gut belüftete Mütze dürfen Sie sogar 7 Tage nach dem Eingriff aufsetzen, aber nur für kurze Zeit, zum Beispiel, auf dem Weg zum Auto, zum Geschäft oder beim Tanken. Bemühen Sie sich, die Mütze so aufzusetzen, dass der Rand nicht den Transplantationsbereich berührt. Den Donorbereich darf der Rand schon nach 7 Tagen berühren, aber den Transplantationsbereich noch nicht. Der Fahrrad-/Motorradhelm bedeckt den Kopf viel enger und man setzt ihn meistens für 30-60 Minuten oder sogar für noch längere Zeit auf, deswegen ist es sinnvoll, damit noch 2 Wochen zu warten. Zusammenfassend kann man sagen, dass man je extremer ein Zustand ist und je länger er anhält, umso später damit anfangen sollte, egal ob es sich um Sport oder eine andere Aktivität handelt.

Sie möchten einen Beratungs-/Behandlungs-Termin vereinbaren oder ein unverbindliches Preisangebot erhalten?

Lassen Sie Ihren Traum wahr werden. Mithilfe modernster Technologie, gut ausgebildeter Ärzte und eines individuellen Beratungsgesprächs bieten wir Ihnen professionelle Behandlungen.

Fotos der Kopfhaut hochladen (max. 5 Fotos, max. 5 MB/Foto)

Um Ihnen eine möglichst genaue Preisauskunft geben zu können benötigen wir Fotos Ihrer Kopfhaut, die die Stellen zeigen wo die Haare eingesetzt werden sollen. Die Fotos sollten ungefähr so wie unsere Fotobeispiele aufgenommen werden.

Bitte informieren Sie uns in dem Feld „Fragen & Anmerkungen“ darüber, in welchen Bereichen der Kopfhaut Sie sich dichtere Haare wünschen.

Diese Webseite ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google-Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen.